Die Geschichte des Ortes Dörrebach lässt sich schwerlich auf einer Webseite unterbringen, aber zwei Autoren haben sich viel Mühe gegeben, Wesentliches davon für Sie zusammenzutragen. Das Buch, das sie damit geschaffen haben, soll es Ihnen ermöglichen, in einem Dörrebach vor unserer Zeit gedanklich "spazieren zu gehen" :
 
Dörrebacher Geschichten

Dörrebacher Geschichten 

Aufgelegt Ende 2000. Alles, was wir zur Geschichte unseres Dorfes aus verschieden Quellen (diverse Literatur/Kirchenbücher/Schulchroniken) gefunden und für interessant befunden haben.

358 Seiten, 21x14,8 cm (DIN A 5), solide Buchbindung (Fadenheftung), 
Efalin-Hardcover mit Prägung, 126 Abbildungen

In "Dörrebacher Geschichten" mit Google suchen:

 

Inhaltserzeichnis:

 

Hier zum schnellen Nachschlagen das komplette Werk in ungekürzter Fassung zum Download

Sie können sogar  über Ihren Drucker  den  vollständigen Inhalt  des Buches  ausdrucken - mit Abstrichen bei der  Qualität der Fotos und Zeichnungen und der Handlichkeit.

Die Dateien sind allerdings recht groß.

Sie benötigen ferner den Acrobat- oder Adobe-Reader, den Sie über den folgenden Link von der Firma Adobe kostenlos down-loaden können:

Download

1. Hinführung   ca. 0,2 MB
      1.1 Vorbemerkung
      1.2 Konzeption

2. Das Dorf  ca. 3 MB
      2.1 Das Wappen
      2.2 Geographische und geologische Besonderheiten
      2.3 Die ersten Berichte
      2.4 Der Ortsname und seine Veränderungen
      2.5 Flurnamen
      2.6 Wirtschaftsleben
      2.7 Dorfgeschichten  ca. 5 MB

3. Die beiden Kirchengemeinden  ca. 5 MB
      3.1 Allgemeines
      3.2 Aus der Kirchengeschichte
      3.3 Das alte Kirchbauwerk
      3.4 Das Pfarrhaus
      3.5 Die Kapellen
      3.6 Die Kirchhofsfrage
      3.7 Pfarrvermögen

4. Von unseren Schulen  ca. 0,8 MB
      4.1 Schulverhältnisse
      4.2 Schulfeste
      4.3 Lehrer an unseren Schulen

5. Ortsteile  ca. 0,6 MB
      5.1 Die Burg Gollenfels
      5.2 Der Suitbertstein
      5.3 Die Gretingsburg
      5.4 Forsthaus Opel
      5.5 Der Weinbergerhof

6. Jahresberichte  ca. 2,5 MB
      Jahresberichte von 1834 - 1967

7. Übersichten  ca. 0,4 MB
      Einwohnerzahlen / Bürgermeister
      Gefallene der beiden Weltkriege
      Pfarrer in der Gemeinde
      Feuerschäden im Dorf
      Verzeichnis der Bilder und Karten
      Stichwortverzeichnis
      Namensverzeichnis
      Quellen und Literaturverzeichnis

Selbstverlag Fridolin Feil und Bernhard Feil, erhältlich bei Fridolin Feil, An der Kipp 6 zum Preis von 19,00 Euro (bei Versand zuzüglich Porto)
Fragen/
Bestellungen:
Fridolin Feil (Tel. 06724-8027)
oder per e-Mail fridolin_feil@yahoo.de
 

Berichtigungen zum Buch. Trotz aller Sorgfalt und mehrfachem Korrekturlesen hatten sich zwei Fehler eingeschlichen:

  • Das Ursprungsjahr der Dörrebacher Madonna ist auf keinen Fall 1394. Wäre dies korrekt, so wäre die Figur weit über die Grenzen der Diözese Trier bekannt und in vielen Büchern über religiöse Kunstschätze erwähnt. Nein, sie ist es leider nicht. Eine schlechte Fotokopie war hier der Grund für den Fehler im Manuskript: Vermutlich ist 1894 richtig. Dennoch ein wunderschöne und einmalige Statue - aber eben bei weitem nicht so alt.

  • Die zweite Korrektur betrifft das Alter der Michaelskapelle auf dem alten Weinbergerhof. Jeder, der diese Kapelle mal besucht, findet dort auch das korrekte Baujahr (sie ist noch ein paar Jahre älter, als von uns niedergeschrieben).

letzte Aktualisierung 02. September 2011